Newsletter wird nicht richtig dargestellt? Klicken Sie hier...
            www.doppelplus.tirol

LIEBE FREUNDINNEN UND FREUNDE VON DOPPELPLUS!


Die aktuelle Situation rund um das Corona-Virus zeigt mehr denn je, wie wichtig es für uns als Gesellschaft ist, in Krisenzeiten zusammenzuhalten, uns solidarisch zu zeigen und in dem Ausmaß zu helfen, das uns möglich ist.
Auch der Kampf gegen Armut und die Bewältigung unserer Klimakrise ist ein Gemeinschaftsprojekt, dessen Erfolg von der Mitwirkung aller abhängig ist.

Dass Klimaschutz nicht nur ein Plus für die Umwelt, sondern auch ein Plus für die eigene Geldtasche bedeutet, zeigen wir mit der Initiative DoppelPlus. Gemeinsam mit unseren ehrenamtlichen Energie- & Klimacoaches bieten wir Tiroler*innen mit geringem Einkommen kostenfreie Haushaltscoachings, welche den Menschen die Werkzeuge geben um eigenmächtig Energiekosten zu reduzieren und obendrein das Klima zu schützen. Und da wir auch heuer wieder möglichst viele Menschen in Tirol erreichen wollen, laden wir 2020 wieder ein, mit uns gemeinsam als Freiwillige*r für das Klima aktiv zu werden:

GRUNDAUSBILDUNG zum ehrenamtlichen Energie- & Klimacoach 2020
09. Mai 2020 in Kufstein


Sie wollen nicht nur über's Klima reden, sondern auch Taten setzen? 
Werden Sie Freiwillige*r bei DoppelPlus und/oder empfehlen Sie uns weiter


Mit unserer Ausbildung zum Energie- & Klimacoach im Mai starten wir mit allen neuen Freiwilligen in das gemeinsame Engagement im Raum Kufstein. Bei Interesse freuen wir uns auf Ihren Anruf unter 0660 222 7477 oder über Ihre E-Mail an kontakt@doppelplus.tirol. Alle Infos dazu gibt's etwas weiter unten.

Eine weitere lesenswerte Nachricht: Anhand des Monitoring-Zwischenberichts wird erstmals die tatsächliche Wirksamkeit unserer Beratungen (Energie, Kosten und CO2-Einsparung) ersichtlich. Das Ergebnis aus dem Monitoring? Lesen Sie selbst weiter unten.

In diesem Sinne: Gesundheit und viel Freude beim Lesen, wünscht Ihnen,

Ihr Team von

DoppelPlus - Energieeffizienz und Klimaschutz für Haushalte mit geringem Einkommen 

 

Eine Initiative gemeinsam getragen durch die Projektpartner Klimabündnis Tirol, Energie Tirol, Caritas Tirol, komm!unity Wörgl und alpS GmbH. Finanziert von EU LIFE-Programm, Land Tirol und den Stadtwerken Wörgl.

LIFE15 GIC/AT/000092


JETZT FREIWILLIGE*R WERDEN & KLIMASCHUTZ GEMEINSAM UMSETZEN


Unsere ehrenamtlichen Energie- & Haushaltscoaches sind die eigentlichen Held*innen unserer Initiative: In Form von persönlichen Haushaltscoachings vermitteln sie Tiroler*innen mit geringem Einkommen praxisorientierte Maßnahmen, mit denen sie im Alltag die eigene Geldtasche entlasten und obendrein das Klima schützen können. Schon mehr als 600 vor-Ort Energie- & Klimacoachings wurden in Tirol durchgeführt - werden auch Sie Freiwillige*r und treiben Sie mit uns den Klimaschutz aktiv voran!

Werden Sie jetzt Energie- & Klimacoach bei DoppelPlus

Alle Interessierten erhalten in unserer nächsten Grundausbildung zum "Energie- & Klimacoach" am 9. Mai 2020 in Kufstein das Rüstzeug, um selbst Haushaltscoachings durchzuführen und somit für den Klimaschutz und die Minderung von Energiearmut aktiv zu werden. Der 1-tägige Theorieteil (exkl. Selbststudium und Praxisteil) wird von Expert*innen von Energie Tirol und Klimabündnis Tirol abgehalten. Interessent*innen laden wir herzlich ein, sich bei uns unter der Tel. Nr.: 0660 222 7477 oder per E-Mail an kontakt@doppelplus.tirol zu melden.

Der Lehrgang findet in Kooperation mit dem Regionalmanagement Kufstein (KUUSK), der Stadt Kufstein und den Stadtwerken Kufstein statt.

Vorbehaltlich möglicher Terminänderung aufgrund der aktuellen Situation rund um COVID-19.

 Alle Infos zum Lehrgang & zum Engagement bei DoppelPlus..

TIPP DES TAGES: HEUTE SCHREIBE ICH INS ENERGIETAGEBUCH


Wissen Sie, wieviel Energie Sie am Tag aufwenden? Das Bewusstsein über den eigenen Energieverbrauch und den damit einhergehenden Kosten ist ein zentraler Schritt, um den eigenen Verbrauch langfristig zu senken. Dabei hilft ein persönliches Energietagebuch, in welches Sie ihren täglichen, wöchentlichen oder monatlichen Verbrauch an Strom, Wärme & Co. erfassen.

Wenn Sie Ihren Verbrauch regelmäßig kontrollieren...
+ können Sie ihn mit dem österr. Durchschnitt vergleichen und Einsparpotenziale ermitteln
+ erhalten Sie einen Überblick über das eigene Nutzungsverhalten
+ entdecken Sie unnötige Stromfresser und evtl. Schäden an den energetischen Anlagen

Mal ausprobieren? Zum Download unserer Vorlage...

NOTHING'S GONNA STOP US NOW:
DOPPELPLUS-COACHINGS EIN VOLLER ERFOLG


Das von uns unabhängig beauftragte Projekt-Monitoring zur Initiative DoppelPlus hat die ersten Zwischenergebnisse vorgelegt. Das Fazit: Großer Gesamtnutzen für die Haushalte, aber auch gesamt-gesellschaftlich betrachtet wertvoll.
Laut dem Monitoringbericht geben beispielsweise 63% der Befragten (n=101) an, ihr Energieverbrauch sei nach einem Vor-Ort Energie- & Klimacoaching deutlich bis etwas gesunken, keine*r gab einen gestiegenen Verbrauch an. 96% geben an, Inhalte des DoppelPlus Energie- & Klimacoachings in ihrem Alltag nun weiterhin umzusetzen. 

Doch wie sieht es mit dem quantitativen Einsparungseffekt aus? Lt. Monitoring belaufen sich die Einsparungen, welche allein durch die Wissensvermittlung in den Haushalts-Coachings erzielt werden, auf ca. 400.000 kWh bzw. 103 Tonnen CO2-Äquivalente pro Jahr für die Gesamtzahl von 420 Haushalten (=70% von 600 Haushalten).

Für sich betrachtet führt die Übergabe des Starter-Paketes und teilweise Montage diverser Effizienzartikel wie z.B. Ersatz von Glühbirnen durch LED-Lampen, Wasserspardichtungen usw. zu weiteren Einsparung von ca. 57.000 Euro und 162 Tonnen CO2 pro Jahr (n=600). Über die gesamte Nutzungsdauer der Energiespargeräte betrachtet, führt dies zu einer Reduktion von 311.000 Euro und 877 Tonnen CO2.

Durchschnittlich profitiert ein Haushalt neben der gewonnenen Lebensqualität somit von einer finanziellen Einsparung von ca. 100 bis 150 Euro pro Jahr. Hochgerechnet auf die Gesamtwirk- und -nutzungsdauer der getroffenen Maßnahmen sind dies 500 bis 670 Euro pro Haushalt. 

Zu den fünf häufigsten Gründen, warum Menschen sich an DoppelPlus wenden, zählen:
+ ein konkretes Problem lösen
+ Strom-, Energie- und/oder Betriebskosten verringern
+ einen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz leisten
+ das kostenlose Starterpaket erhalten
+ Heizkosten verringern

Durchwegs sehr positive Rückmeldungen gab es außerdem zu unseren ehrenamtlichen Energie- & Klimacoaches, welche Bestnoten in allen Bereichen erhielten (Freundlichkeit, Kompetenz, Seriosität und Glaubwürdigkeit, Eingehen auf Fragen und Bedürfnisse, Verständlichkeit). Neben den Energiethemen profitierten lt. Monitoringbericht die Menschen auch von den ausgegebenen Tipps rund um die Ernährung und das Mobilitätsverhalten.

 Hier geht's zur Anmeldung zu deinem eigenen Vor-Ort-Coaching...

DIE SMART METER KOMMEN:
WAS SIE KÖNNEN UND WAS SIE BRINGEN


"Die Energiewende ist ohne die kleinen Kästen nicht denkbar", so die Stadtwerke Wörgl über die neuen Stromzählergeräte. Doch was hat es mit der Ablösung unserer altbekannten mechanischen Stromzähler (Ferraris-Zähler) auf sich? Durch die neuen elektronischen Stromzähler (Smart Meter) kann der aktuelle Energieverbrauch auf Tagesbasis, und damit zeitnah, abgerufen werden. Über das Kundenportal sind Verbrauchsdaten somit jederzeit zugänglich.

Der klare Vorteil dabei: Aufgrund der gemessenen Werte können Verbraucher*innen auf einfache Weise einen Überblick über Ihre Energieverbräuche erhalten und Optimierungen vornehmen, um Energie und Kosten zu sparen.

Falls die regelmäßige Strommessung nicht gewünscht ist, können auf Wunsch NACH dem Einbau des Messgerätes die Datenübertragung, die Abschaltfunktion und Leistungsbegrenzungsfunktion deaktiviert werden - dies wird jedoch nicht empfohlen. Kund*innen können sich also gegen ein intelligentes Messgerät entscheiden, allerding nicht gegen die Installation eines neuen digitalen Standardzählers an sich. Der Tausch des Zählers erfolgt lt. TINETZ ohne unmittelbare Kosten für die Haushalte.

Unsere Empfehlung: Keine Angst vor den neuen Smart-Metern, die Vorteile überwiegen.
Für mehr Informationen besuchen Sie direkt die Homepages Ihres Energieversorgers und Netzanbieters. Hier ein paar direkte Links zu weiteren Informationen:

TINETZ, Stadtwerke Wörgl, IKB, Stadwerke Kufstein, Hall.AGE-Control, ...

BREITE KOOPERATION - DANKE DAFÜR


Wir danken all unseren KooperationspartnerInnen! Das Einbringen von Know-How, Strukturen, Netzwerken sowie Geld- und Sachleistungen durch weitere KooperationspartnerInnen wie z.B. die Stadtwerke Wörgl (Kofinanzier), die Innsbrucker Immobilien GmbH & Co KG, die Innsbrucker Kommunalbetriebe AG, die Tiroler Wasserkraft AG und die Stadtwerke Kufstein um nur einige zu nennen, stellt den Schlüssel zum nachhaltigen Erfolg dieser Initiative dar.


Hier geht's zur Homepage von DoppelPlus.

#DoppelPlus #LIFEclimact #Energiearmut #TIROL2050 #Energieeffizienz #Klimaschutz #GeldSparen #LIFEproject #ClimAct #LIFEdoppelplus

Du erhältst diesen Newsletter, weil du dich auf www.doppelplus.tirol angemeldet oder an einer DoppelPlus-Veranstaltung teilgenommen hast bzw. wir schon einmal in Kontakt mit dir gestanden sind. Du kannst den Newsletter weiter unten abbestellen.

Medieninhaber und Herausgeber:
Energie Tirol, Südtiroler Platz 4, 6020 Innsbruck.
Klimabündnis Tirol, Anichstraße 34, 6020 Innsbruck
Wollen Sie den Newsletter nicht mehr erhalten, dann klicken Sie hier...